Sicherheitsgeländer Absturzsicherungen Befestigungen für den Stahlbau
Close

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten.

Absturzsicherungen
Sicherheitsgeländer und Komponenten
Befestigungen für den Stahlbau

* Pflichtfelder


KEE ANCHOR: mobiles Anschlagsystem

Abseilsystem

Mobiles eigengewichtfixiertes Abseilsystem

Das mobile Abseilsystem ACCESSANKA kann als Zubehörkomponente mit dem WEIGHTANKA zu einer nichtstatinären Anschlagvorrichtung für das sichere Abseilen kombiniert werden.

Kein Teil ist schwerer als 25 kg oder länger als 2 m, das mobile Abseilsystem ist daher einfach zu transportieren und zu montieren.

Das System ist bei vorschriftsmäßiger Montage extrem stabil. Weder in normalen Gebrauch noch bei Sturzauffang einer Person und eines Retters (bis 200kg) verrutscht es auf der Dachfläche.

Vom Dach abseilen

Merkmale

 
  • CE-Kennzeichnung nach PSA-Richtlinie
  • Erfüllt die Anforderungen der DIN EN 795, Klasse B und ISO 14567
  • Keine Durchdringung der Dachhaut
  • Separate Anschlagpunkte für Arbeitsseil und Sicherungsseil
  • Statisch ausgewogenes System, das selbst den gleichzeitigen Auffang des Sturzes einer Person und eines Retters kompensiert
  • Modulare Konstruktion

Vorteile

  • Keine Befestigung an baulichen Elementen erforderlich
  • Auf der Dachfläche einfach versetzbar; erspart den Aufbau mehrerer Anschlagpunkte
  • Wartungsarme Aluminium-, verzinkte oder gummiummantelte Teile
  • Seile werden vor der Gebäudekante geführt; geringe Scheuergefahr

Kompatibilität mit PSA

Die Persönliche Schutzausrüstung (PSA), die zusammen mit dem mobilen Abseilsystem ACCESSANKA genutzt wird, hat den folgenden technischen Regeln zu entsprechen:

  • EN 355:2002 (Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz – Falldämpfer) - Klären Sie stets mit dem Hersteller der PSA, ob diese an jeder möglichen Absturzkante und für eine horizontale Verwendung und  einsetzbar ist.
  • EN 360:2002 (Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz – Höhensicherungsgeräte) - Klären Sie stets mit dem Hersteller der PSA, ob diese an jeder möglichen Absturzkante und für eine horizontale Verwendung und  einsetzbar ist.
  • EN 361:2002 (Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz – Auffanggurte) - Die Anleitungen des Herstellers sind unbedingt zu befolgen.

Abseilen vom Dach

Fehlgebrauch

Bei  Fehlgebrauch des mobilen Seilsystems kann der vollständige Schutz nicht gewährleistet werden. Die folgenden Handlungen sind daher unzulässig:

  • Verwendung von ACCESSANKA für „freien Fall“ – nur kontrolliertes Abseilen ist erlaubt.
  • Die Verwendung einer anderen Gegengewichtseinheit anstelle des mobilen Anschlagpunkts WEIGHTANKA.
  • Die Verwendung eines beschädigten bzw. falsch oder unvollständig montierten mobilen Seilsystems.
  • Die Verwendung als Anschlagpunkt horizontaler Seilsysteme (Ankersystem).
    (Ein speziell zu diesem Zweck konzipiertes mobiles Seilsystem WIREANKA ist hierfür erhältlich.)
  • Die Verwendung von WEIGHTANKA ohne ACCESSANKA als Anschlagpunkt für Zugang über Seile oder zum Abseilen. Ohne die Kombination mit ACCESSANKA besteht die Gefahr, dass WEIGHTANKA während des Gebrauchs über das Dach wandert und möglicherweise über die Dachkante fällt.
  • Nicht ordnungsgemäßes Anbringen des Arbeits- und Sicherungsseils. Diese dürfen ausschließlich an den dafür mitgelieferten Ringösen befestigt werden. Anbringen an einem anderen Bauelement (z.B. Trägerprofil, Brüstungsbeinelement etc.) würde die Funktion der WEIGHTANKA / ACCESSANKA Kombination erheblich beeinträchtigen!
  • Die Verwendung durch Mitarbeiter ohne vorherige Einweisung durch den Arbeitgeber.
  • Arbeiten in der Nähe von Dachöffnungen, die nicht durchtrittsicher oder gesichert sind.
    (Eine speziell zu diesem Zweck konzipierte freistehende Lichtkuppelsicherung KEE DOME ist hierfür erhältlich)

Sicherheitsbestimmungen

Der Betreiber bzw. Arbeitgeber hat dafür zu sorgen, dass das mobile Abseilsystem ACCESSANKA

  • nur bestimmungsgemäß verwendet wird,
  • nur unter Einhaltung der Vorschriften der Berufsgenossenschaft verwendet wird,
  • regelmäßig überprüft wird,
  • nur in einem einwandfreien, funktionstüchtigen Zustand bereitgestellt wird,
  • nur durch qualifiziertes, unterwiesenes und autorisiertes Personal verwendet wird.