Sicherheitsgeländer Absturzsicherungen Befestigungen für den Stahlbau
Close

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten.

Absturzsicherungen
Sicherheitsgeländer und Komponenten
Befestigungen für den Stahlbau

* Pflichtfelder


KEE ANCHOR: mobiles Anschlagsystem

Mobiler Anschlagpunkt

Mobiler eigengewichtfixierter Anschlagpunkt

Der WEIGHTANKA ist als eigengewichtfixierter mobiler Anschlagpunkt nach EN 795, Klasse E zugelassen und kann auf Dächern mit bis zu 5° Neigung eingesetzt werden. Der mobile Anschlagpunkt kommt meist zum Einsatz, wenn wegen fehlender Schutzgeländer oder dachfester Anschlagpunkte eine Absturzgefahr besteht.

Keines der Einzelteile wiegt mehr als 25 kg, was den Auf- und Abbau deutlich erleichtert. Das gesamte Grundsystem wiegt 250 kg. 

Der mobile Anschlagpunkt kann als Rückhaltesicherung verwendet werden. Es können sich bis zu 2 Personen gleichzeitig anschlagen, sofern der Mindestabstand der Personen zur Dachkante von 500 mm eingehalten wird.

Der mobile Anschlagpunkt kann ebenfalls als Absturzsicherung für eine einzelne Person eingesetzt werden.

Am mobilen Anschlagpunkt wird ein zentraler Sockel verwendet, der den Angriffspunkt der Fallkraft so weit nach oben verlagert, dass sich bei einem Absturz der Rutschweg des WEIGHTANKA verringert.

Der mobile Anschlagpunkt WEIGHTANKA ist die erste zugelassene mobile Anschlageinrichtung nach EN 795, Klasse E, die auf nassen Dachflächen und geneigten Metalldächern eingesetzt werden kann.

Mobiler Anschlagpunkt

Merkmale

  • Gummiummantelte Basisgewichte, kein Ablösen der Gummiauflage an den Kanten
  • Keine Durchdringung der Dachhaut
  • Feuerverzinkt nach EN ISO 1461
  • Erhöhter Sockel (Anschlagpunkt) verkürzt den Rutschweg im Falle eines Absturzes
  • Erfüllt die Anforderungen der DIN EN 795, Klasse E und ISO 14567
  • Als Rückhaltesicherung für bis zu 2 Personen einsetzbar (Vorraussetzung: Mindestabstand der Personen zur Dachkante muss größer als 500mm sein)

Vorteile

  • Gummiummantelte Basisgewichte, kein Ablösen der Gummiauflage an den Kanten
  • Kein teuren Gurtautomaten
  • Einsatz auf Dächern mit bis zu 5° Neigung
  • In entsprechender Konfiguration einsetzbar auf nassen oder trockenen Dachoberflächen

Rückhaltesicherung

Rückhaltesicherungen schützen vor dem Auftreten eines Absturzes. Der mobile Anschlagpunkt WEIGHTANKA ist als Rückhaltesicherung einsetzbar. In diesem Fall ist der Arbeiter mit einem Anschlagseil verbunden, das ihn davon abhält, näher als 500mm an die Absturzkante zu gelangen. In diesem Fall können sich bis zu 2 Personen am gleichen System anseilen.

Auffangsicherung

Auffangsicherungen stoppen einen auftretenden Absturz. Der mobile Anschlagpunkt WEIGHTANKA wird auch als Auffangsicherung eingesetzt. Arbeiter, die Arbeiten an der Absturzkante dürchführen müssen, werden dann gesichert.

Kompatibilität mit PSA

Persönliche Schutzausrüstung (PSA), die zusammen mit dem mobilen Anschlagpunkt genutzt werden, muss die folgenden Bestimmungen erfüllt:

  • EN 354:2002 (Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz – Verbindungsmittel) - Klären Sie stets mit dem Hersteller der PSA, ob diese an jeder möglichen Absturzkante und für eine horizontale Verwendung einsetzbar ist.
  • EN 355:2002 (Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz – Falldämpfer) - Klären Sie stets mit dem Hersteller der PSA, ob diese an jeder möglichen Absturzkante und für eine horizontale Verwendung einsetzbar ist.
  • EN 360:2002 (Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz – Höhensicherungsgeräte) - Klären Sie stets mit dem Hersteller der PSA, ob diese an jeder möglichen Absturzkante und für eine horizontale Verwendung einsetzbar ist.
  • EN 361:2002 (Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz – Auffanggurte) - Die Anleitungen des Herstellers sind unbedingt zu befolgen.

Fehlgebrauch

Bei Fehlgebrauch des mobilen Anschlagpunkts kann der vollständige Schutz nicht gewährleistet werden. Die folgenden Handlungen sind daher unzulässig:

  • Verwendung eines falsch oder nur teilweise montierten oder beschädigten mobilen Anschlagpunktes
  • Die Verwendung als Anschlagpunkt horizontaler Seilsysteme (Anschlagkonstruktion).
    (Hierfür ist ein speziell zu diesem Zweck konzipiertes Ankersystem WIREANKA  erhältlich.)
  • Die Verwendung als Anker für den Seilzugang oder zum Abseilen.
    (Hierfür ist ein speziell zu diesem Zweck konzipiertes Ankersystem ACCESSANKA erhältlich.)
  • Die Verwendung des mobilen Anschlagpunktes durch die Mitarbeiter ohne vorherige Einweisung durch den Arbeitgeber.
  • Arbeiten in der Nähe von Dachöffnungen, die nicht gesichert oder durchtrittsicher sind.
    (Hier ist eine speziell zu diesem Zweck konzipierte freistehende Lichtkuppelsicherung KEE DOME erhältlich.)