Kollektivschutz

Kollektivschutz

Laut den Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS2121) ist kollektiver Gefahrenschutz dem individuellen Gefahrenschutz immer vorzuziehen. Dies gilt insbesondere, weil beim Einsatz von Kollektivschutz keine aufwendigen Schulungen des Mitarbeiter nötig sind.

 

Sicherheitsgeländer als Absturzsicherung

Hier empfiehlt sich der Einsatz eines Sicherheitsgeländers. Unsere freistehenden Absturzsicherungen für den Kollektivschutz sichern den Dachrand zuverlässig und können modular an alle Besonderheiten des Daches angepasst werden.

 

KEEGUARD - Freistehende Absturzsicherung

Der besondere Vorteil der Absturzsicherung KEEGUARD ist die einfache Montage: Das Geländersystem wird ohne aufwendiges Schweißen oder Bohren installiert, so dass die Dachmembran nicht beschädigt wird. Das einzige zur Montage benötigte Werkzeug ist eine Ratsche.

Die KEEGUARD Absturzsicherung ist zu 100% recyclebar und entspricht allen rechtlichen Anforderungen.

Alternativ können Sie auch die Absturzsicherungen für den Kollektivschutz KEEGUARD Premium, KEEGUARD Foldshield sowie KEEGUARD Topfix einsetzen.

 

KEEGUARD Premium

KEEGUARD Premium ist eine modulares Dachgeländer ohne Gegengewichtsausleger. So wie bei allen KEEGUARD-Absturzsicherungen wird auch hier die Dachmembran nicht beschädigt. Dank der zweiteiligen Gewichte aus recyceltem PVC ist KEEGUARD Premium auch bei geringen Platzverhältnissen mit einer minimalen Standfläche einsetzbar. 

 

KEEGUARD Foldshield

KEEGUARD Foldshield bietet eine klappbare Absturzsicherung, die bei allen Objekten eingesetzt werden kann, bei denen die Gebäudeansicht nicht beeinträchtigt werden soll. Das Geländer kann aufgeklappt werden, wenn es benötigt wird, ist aber im Normalfall nicht sichtbar.

 

KEEGUARD Topfix

Bei KEEGUARD Topfix handelt es sich um eine kollektive Absturzsicherung für Metalldächer. Sie ist speziell für Stahltrapezblech- und Stehfalzdächer geeignet. Als Standardsystem entwickelt umgeht es Sonderentwicklungen für einzelne Dachtypen.